Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Meisterkonzert: Quatuor Van Kuijk & Novus String Quartet

November 13 /19:30 - 22:00

EUR25 - EUR27

Programm:
Ludwig van Beethoven: Streichquartett op. 18 Nr. 3
(Quatuor Van Kuijk)
Alban Berg: Lyrische Suite für Streichquartett
(Novus String Quartet)
Pause
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Oktett für Streicher op. 20
(Novus String Quartet & Quatuor Van Kuijk)

In dieser Saison gehört das Quatuor Van Kuijk zu den BBC New Generation Artists, nachdem es in der Vergangenheit bereits zahlreiche weitere Auszeichnungen erhalten hat. So gewann das Quartett den Ersten Preis sowie die Ehrungen für die beste Beethoven und die beste Haydn Interpretation bei der Wigmore Hall International Chamber Music Competition. Bei der Trondheim International Chamber Music Competition wurde es mit dem Ersten Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Außerdem war es Preisträger bei der Aix-en-Provence Festival Academy. Mit dem Start der Saison 2017/2018 ist das Quatuor Van Kuijk Rising Stars der ECHO Konzertreihe.

Seit seiner Gründung im Jahr 2012 konzertierte das Ensemble bereits in vielen bedeutenden Sälen wie der Wigmore Hall London, dem Auditorium du Louvre & Salle Gaveau in Paris, der Tonhalle in Zürich, dem Musikverein Wien, der Berliner Philharmonie, den Tivoli Concert Series in Dänemark, dem Sage Gateshead sowie bei den Festivals in Cheltenham, Heidelberg, North Norfolk, Verbier, Lockenhaus, Aix-en- Provence und Stavanger.

Im Herbst 2018 wird das Quatuor Van Kuijk auf Tournee nach Nordamerika sein und auf dieser u.a. mit Konzerten in der Frick Collection in New York City und der Phillips Collection in Washington D.C. Die erste CD mit den Streichquartetten KV 428, das Dissonanzenquartett KV 465 sowie das Divertimento KV 136 von Mozart, wurde im Herbst 2016 veröffentlicht und von der Presse hochgelobt.

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 an der Korea National University of Arts zählt das Novus String Quartet zu einer der bedeutendsten Kammermusikensembles in Korea. In Europa sorgten die Musiker erstmals 2012 für Furore, als sie beim renommierten ARD Musikwettbewerb den 2. Preis in der Kategorie Streichquartett erspielten. Seither füllt das Quartett die internationalen Konzertsäle und begeistert Publikum und Kritiker gleichermaßen. Im Jahr 2010 schafften es die Musiker als erstes Kammermusikensemble in die Liste der vielversprechenden Musiker des Jahres.

Seinen ersten Erfolg feierte das Quartett bereits ein Jahr nach seiner Gründung bei der „International Chamber Music Competition Osaka“ in Japan, wo es den dritten Platz belegte. Eine weitere internationale Auszeichnung erhielten sie beim Kammermusik-Wettbewerb in Lyon 2009. Die internationalen Preise brachten dem Novus Quartet auch in seiner Heimat große Anerkennung. 2011 begannen die Koreaner ihr Quartettstudium an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Christoph Poppen und Prof. Hariolf Schlichtig und setzten ihr Studium in 2014/2015 an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Heime Müller, ehemaliges Mitglied des Artemis Quartetts, fort. Seit Juni 2016 ist das Belcea Quartet Mentor des Novus String Quartets. Das Ensemble wurde in das Belcea Quartet Trust Coaching Scheme aufgenommen.

Novus String Quartet
Jaeyoung Kim (Violin)
Young-Uk Kim (Violin)
Kyuhyun Kim (Viola)
Woongwhee Moon
(Violoncello)

Details

Datum:
November 13
Zeit:
19:30 - 22:00
Eintritt:
EUR25 - EUR27
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Saalbau
Zweibrücker Straße 22
Homburg, 66424 Deutschland

Veranstalter

Homburger Kulturgesellschaft gGmbH
Telefon:
06841-101172
E-Mail:
kultur@homburg.de
Website:
www.homburg.de