Meisterkonzert: Jean Rondeau & Lauten Compagney

„Offenbarung des Jahres“ am Cembalo.

Jean Rondeau (Cembalo), Foto: (c) Baghir, Veranstalter

Mit gerade einmal 21 Jahren war Jean Rondeau einer der jüngsten Gewinner des Cembalo-Wettbewerbs des Musica Antiqua Festivals 2012 in Brügge. 2015 verliehen ihm die Victoires de la musique classique den Titel „Offenbarung des Jahres“ in der Kategorie Instrumentalsolist. Nach erfolgreichen Recital-Debütsin Deutschland in der Saison 2015/16 beim Klavierfestival Ruhr und den Musikfestspielen Potsdam schlägt sich seine wachsende Popularität sowohl beijüngerem als auch älterem Publikum auch 2016/17 in zahlreichen Einladungen nieder: u.a. vom Rheingau Musikfestival, dem Musikfest Bremen, wo er Artist in Residence war, der Philharmonie Essen, den Thüringer Bachwochen und dem Heidelberger Frühling. Sein im Februar 2016 erschienenes Album „Vertigo“ bei Erato/Warner Classics wurde mit einem „Diapason d’or“ ausgezeichnet.

Begleitet wird er von der Lautten Compagney Berlin unter der Leitung von Markus Korselt. Für ihre aufregenden musikalischen Brückenschläge wurde das Ensemble u. a. mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. Stücke von Johann Sebastian Bach, Carl-Philipp-Emanuel Bach, Wilhelm Friedemann Bach, Wolfgang Amadeus Mozart