Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ingrid Lebong (Malerei /Grafik /Objekte)

September 19 /18:00 - 20:00

Tanzvorführung der leere Bilderrahmen

In ihrem Werk thematisiert Ingrid Lebong im Wesentlichen Landschafs- und Lebensräume. Ihre Inspirationen bezieht die Künstlerin aus ihrem persönlichen Umfeld in der Heimat, aber aus der Fremde. Durch viele Reisen ist ihr der Süden Frankreichs besonders vertraut. Als Marseille dann im Jahr 2013 Europäische Kulturhauptstadt wurde, beteiligte sich die Künstlerin konsequenterweise an der Ausstellung „Marseille en Sarre – Saarland in Marseille“ im Saarländischen Künstlerhaus, die mit der Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes in einem Katalog mündete. Einige Exponate aus dieser Serie werden so auch in der Homburger Jubiläumsausstellung anlässlich ihres 70. Geburtstages zu sehen sein.

„In meinen Bildern“, erläutert Lebong, „bin ich stets unterwegs…in der Landschaft, zu mir selbst, zu anderen“. Landschaftliche und atmosphärische Eindrücke aus Spaziergängen werden ebenso verarbeitet wie konkrete Fundstücke aus der Natur. Anregungen von außen wie von innen fließen formal wie inhaltlich auf vielschichtige Weise in ihre Kunst ein. Die kreative Auseinandersetzung drückt sich in verschiedenen Techniken zwei- und dreidimensional aus. Ob Malerei oder Materialmix: Lebongs Arbeiten zeichnen sich durch das spannungsvolle Wechselspiel von Ruhe und Energie aus. Ihre Gemälde, Grafiken und Objektarbeiten sind eine Einladung zu einer Reise in das innere Land der Fantasie. Die Künstlerin Ingrid Lebong lebt und arbeitet in Homburg.

Dauer: 19.09.2022 bis 09.10.2022

Details

Datum:
September 19
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Saalbau
Obere Allee 1
Homburg, 66424 Deutschland

Veranstalter

Homburger Kulturgesellschaft gGmbH
Telefon:
06841-101 820
E-Mail:
kultur@homburg.de
Webseite:
www.homburg.de